University of Arts

Die University of Arts ist ein Ausbildungsplatz für alle jungen Menschen, die die Liebe zur Kunst entdeckt haben und ihre Talente in Schauspiel- oder Schreibkunst, Poesie, Tanz, Gesang, Komposition und/oder der Malerei ausbauen möchten.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Tanzsaal für klassische Tänze

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Tanzsaal für klassische Tänze   Do Apr 07, 2011 10:11 pm

Claire betrat den großen Tanzsaal und stellte ihre Tasche auf der Seite ab. Sie mochte diesen Raum eigentlich sehr gerne, denn auf der einen Seite war er mit großen, ausfüllenden Fenstern, gegenüber mit Spiegeln ausgestattet, perfekt für den Tanzunterricht. Sie kippte eines der großen Fenster, damit frische Luft in den Tanzsaal kommen konnte, obwohl sie es nach ein paar Minuten wieder schließen musste. Es war einfach schon zu kühl draußen. Sie wollte keine Erkältung riskieren. Noch dazu musste sie das Licht aufdrehen, da der Nebel jeden Lichtstrahl hinderte durchzudringen.
Gemütlich begann sie ihre vielen Ballettcd's auszupacken und legte die erste hinein. Claire drückte auf Play und stellte sich vor den Spiegeln auf. Einige Sekunden verharrte sie und betrachtete sich und ihren Körper. Dann wärmte sie sich auf und dehnte sich ausgiebig, damit, wenn ihre Studenten kamen, sie schon tanzfertig war.
Während dem Dehnen dachte sie über eine kleine Choreographie nach, die überprüfen sollte, ob all ihre Studenten tatsächlich im Stande waren zu tanzen und auch das nötige Talent besaßen.
Irgendwann, als die Choreographie schon lange fertig ausgedacht war, schweiften ihre Gedanken zu Chris ab. Sie überlegte und beschloss spontan, sich heute einen kleinen Freiraum zu schaffen, um Chris einen heimlichen Besuch abzustatten und zwar, um ihm beim Unterrichten zuzusehen, ohne, dass er es bemerkte. Sie hatte das zu Beginn ihrer Ehe immer getan, doch in den letzten Jahren dazu keine Zeit mehr gefunden. Sie würde einfach nachsehen, wann er Schauspiel oder Gesang hatte. Ein Lächeln wanderte über ihre Züge, während sie im Spagat ihren Oberköper nach vorne auf ihren Oberschenkel legte und die Hände um ihren Fuß schlang, um sich nach vorne zu ziehen.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Sa Apr 09, 2011 6:19 pm

Je näher Olivia der Saaltür kam, desto mehr verschlechterte sich ihre Laune. Sie hatte keine Lust zu tanzen, sie hatte eigentlich besseres zu tun. Aber das Pflichtbewusstsein und ein paar andere Gefühle veranlassten Olivia weiterzugehen bis sie vor der Tür stand. Ein letzter Atemzug und sie schlüpfte in ihre Rolle als Juliet, die Person, die es Liebte zu tanzen, die eine heile Familie hatte und ihre Geschwister liebte. Schwungvoll und doch leise öffnete sie die Tür und erblickte ihre Professorin, die sich bereits aufwärmte. "Hallo!", begrüßte Olivia sie fröhlich als gäbe es nichts schöneres als hier zu sein. Sie stellte ihre Tasche an den Rand und tat unschlüssig. "Soll ich mich auch schon aufwärmen?", fragte sie und zog zwei verschiedene Paar Ballettschuhe heraus. "Arbeiten wir heute mit Spitze, oder soll ich die normalen Schuhe anziehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Sa Apr 09, 2011 10:19 pm

Claire dehnte immer noch im Spagat ihren Oberkörper nach hinten gelehnt mit den Armen über dem Kopf, während Olivia den Raum betrat. Sie bemerkte sie erst, als sie etwas sagte.
Sie richtete sich rasch auf und sah sich an, wer da hereingekommen war. Claire erinnerte sich an die Auditions der jungen Frau, die jetzt vor ihr stand. Sie würde wohl mit drei Anderen die Einzige sein, deren Talent im klassischem Ballett lag beziehungsweise die Tanz mit Schwerpunkt auf klassischem Tanz studierte. Bei all den anderen Studenten, die sie dieses Jahr unterrichten würde, lag der Schwerpunkt und das Talent woanders. Trotzdem konnte sie keinem, der Tanz studierte, Ballett ersparen. Das war die Ausgangsbasis und wenn man da nicht die Basics sehr gut beherrschte, konnte man es gleich vergessen.
"Hallo Olivia", zum Glück war Claires Namensgedächtnis nicht das Schlechteste.
"Du kannst, wenn du willst dich schon aufwärmen oder noch auf die Anderen warten. Das überlasse ich dir. Da du mit drei Anderen die Einzige Studentin mit dem Schwerpunkt im klassichen Ballett bist, werden wir heute noch nicht mit Spitze arbeiten aufgrund der vielen Anderen, die die Basics erst lernen müssen."
Claire lächelte kurz, sah auf die Uhr und tippte abwartend mit ihrem Fuß auf den Fußboden. Langsam aber sicher strömten mehr Studenten und Studentinnen herein, bis ihr nur mehr eine fehlte: Amy Blue. Wo war sie? Wenn sie nicht in zwei Minuten da war, würden sie ohne ihr beginnen.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   So Apr 10, 2011 5:35 pm

Olivia nickte zu der Antwort von der Professorin und zog ihre Jogginghose und ihre Jacke aus, sodass sie nur noch mit ihren Ballettsachen gekleidet war. Dann schnürte sie sich ihre Schuhe und ging zu der Stange um mit ein paar Aufwärmübungen zu beginnen. Es strömten immer mehr Studenten in den Saal und nicht wenige betrachteten Olivia neugrierig, wie sie in den Spiegeln sah. Doch Olivia tat konzentriet, einfach so als würde sie die Menschenmenge nicht bemerken und wartete einfach darauf, dass die Professorin, die augenscheinlich noch auf jemanden wartete, anfing etwas zu sagen. Olivia streckte sich in einen Spagat und legte, wie zuvor die Professorin ihren Oberkörper auf ihr Bein und umfasste ihren Fuß. Einige Sekunden verharrte sie so, bis sie sich lockerte, aufstand und zu ihrer Tasche ging um etwas zu trinken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   So Apr 10, 2011 10:35 pm

Mit den Händen in der Hüfte wartete Claire noch ein paar Minuten, doch sie mochte keine Unpünktlichkeit. Außerdem war es im Unileben nicht mehr so, dass man auf die Studenten wartete. Sie mussten sich selbst ihre Vorlesungen, Trainingsstunden und anderen Aktivitäten organisieren. Es war nicht ihre Aufgabe denen, die das nicht zu schaffen vermochten, hinterherzulaufen.
Sie sah den letzten, die hereinkamen zu wie sie sich vorbereiteten und in irgendeiner Weise aufwärmten. Claire beschloss das in die Hand zu nehmen, da die Aufwärmübungen teilweise falsch durchgeführt wurden. In die Hände klatschend, machte sie klar, dass sie beginnen würde.
"Hallo, ich begrüße euch alle zur ersten Einheit des klassischen Balletts. Wie ihr alle wisst, ist das die Grundlage eines jeden Tanzes, deshalb werdet ihr alle hart trainieren müssen, um später in eurer eigenen Tanzrichtung größere Fortschritte zu machen. Ich begrüße auch drei, deren Schwerpunkt das klassische Ballett ist. Natürlich werde ich euch mehr fordern, als die Anderen."
Sie sah in die Augen der drei Balletttänzer.
"Nun, dann wärmen wir uns einmal auf", sagte Claire entschlossen und deutete auf die Matten.
"Holt euch alle bitte eine Matte" rief sie, holte sich selbst eine von der Seite und setzte sich, wartete bis jeder saß. Den Rücken dem Spiegel zugeewandt, setzte sich aufrecht hin, die Beine gerade ausgestreckt. Ihre Zehen waren gestreckt, während sie ihren Körper weit nach vorne legte, die Füße umfasste und sich so dehnte. Nach Grätsche, Spagat, Situps, Bauchmuskeltraining, Beckenübungen und vor allem Beinmuskelstärkung kamen noch die Rückenmuskeln an die Reihe. Immer wieder machte Claire die Übungen vor und sagte dann sie sollen weitermachen, während sie mit Schnippen den Takt der Übungen angab. Dann ging sie durch die Reihen und korrigierte wo es nötig war. Jeder war sehr unterschiedlich und jeder schaffte es unterschiedlich weit sich zu dehnen. Das Schwierigste war der Spagat, doch die meisten brachten ihn zum Glück nach einigem Dehnen zusammen. Nachdem sie eine halbe Stunde gedehnt hatten und schon jeder außer Atem war, sagte Claire bestimmt:" Übt, übt, übt! Ich möchte, dass ihr wirklich jede Übung am Nachmittag noch einmal wiederholt." Dann machte sie eine kurze Pause, damit jeder etwas trinken konnte.
"Geht bitte an die Stange", bat sie die Gruppe nach 5 Minuten.
Sie stellte sich selbst hin und drehte die Stereoanlage auf, so laut, dass man ihre Stimme noch hören konnte.
Sie machte ein Plié, noch eines und am Ende ein Grand Plié mit der richtigen Armbewegung dazu. Ihre Füße waren in der ersten Position, der Körper gestreckt und angespannt.
Dann beugte sie sich nach vorne, berührte den Boden, dann nach hinten mit dem Arm gestreckt. Schließlich stellte sie sich auf ihre Zehenspitzen, auch halbe Spitze genannt und machte ein relevé, während sie ihre Arme über ihrem Kopf hielt.
"Halten", sagte sie, während sie selbst die Pose löste und durchging, um jeden auszubessern. "Bauch und Po einziehen, mehr strecken, Arme gestreckt über den Kopf, Knie auf jeden Fall strecken,...", immer dasselbe mit den Anfängern. Die Ersten lösten die Position, weil sie nicht mehr konnten. Claire trieb sie an, diese wieder einzunehmen, bis sie alle erlöste und sagte:" Gut, lösen und noch einmal." Wieder die Pliés, viele hintereinander wieder das Relevé am Ende, während sie immer wieder korrigieren musste.
Dann kamen die Tendus an die Reihe. Dabei ging es darum, das Bein nach vorne zu strecken, wieder zurück in die 1. Position, zur Seite und wieder in die erste Positon, schließlich nach hinten und wieder in die erste Position, jedoch ohne das Bein abzuwinkeln. Sie zeigte es vor und korrigierte wieder. Die Ersten begannen Krämpfe in den Zehen zu bekommen, da Claire andauernd die Füße beziehungsweise die Zehen ausbesserte. Schließlich kam sie auch wieder zu Olivia, die bis jetzt nicht ausgebessert werden musste. Trotzdem zeigten sich schon die Spuren der Anstrengung. Streng begutachtete Claire sie, während sie die Tendus machte. Kurz berührte sie ihren Rücken und Olivia schien zu verstehen und streckte sich sogleich noch ein wenig mehr.
"Die Füße könntest du noch ein wenig mehr strecken", sagte sie und ging weiter zum Nächsten.
Schließlich waren sie auch damit fertig und sie gönnte allen nochmals eine kurze Pause.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Mo Apr 11, 2011 3:28 pm

Nachdem sie einen Schluck getrunken hatte, fingen auch die anderen an sich aufzuwärmen, viele Falsch wie sie beobachten konnte. Sie sah, dass es noch zwei andere gab, die klassisches Ballett studierten, dennn diese zwei wärmten sich ziemlich professionel auf. Doch bevor die ersten 'richtig' warm waren, unterbrach die Professorin, die sicherlich gemerkt hatte, dass viele es einfach nicht konnten, und begann Dehnübungen varzumachen. Olivia hatte keine Probleme mit dem Aufwärmen, sie bemerkte sogar, dass sie ein wenig gelenkiger war als die beiden anderen Studentinnen, die klassisches Ballett studierten. Nach dem Aufwärmen, Olivia war sogar ein ganz kleines bisschen aus der Puste, was sich aber wieder schnell legte, begann die Professorin mit einigen elemtaren Übungen, die Olivia schon nach dem ersten Jahr in St. Hayl im Schlaf meistern konnte. Immer wieder sah sie die anderen Schüler an, die von Mrs. Turner korrigiert werden mussten und hielt sich selber mit einer spielenden Leichtigkeit in dieser Position. Doch die Sommerferien machten sich langsam bei Olivia bemerkbar. Sie hatte die ganzen Sommerferien ihre Ballettschuhe nicht angerührt und war eigentlich nur mit Phöbe ausgeritten, weswegen ihre Kondition ein klein wenig angeschlagen war. Als es dann an die nächste Übung ging hörte Olivia schon einige der Anwesenden murrten. Wenn sie das mal in St.Hayl getan hätten..., dachte sie und lachte innerlich. Olivias Tanzlehrerin war streng gewesen, nicht selten war jemand in ihrem Unterricht zusammengebrochen. Ihre Tanzlehrerin kam aus Frankreicht, war sehr alt und LEBTE das Ballett. Wenn jemand dann wirklich zusammengebrochen war, musste dieser oder diese aufstehen und weitermachen, bis die Übung klappte und wenn jemand nicht aufstehen konnte, musste er am nächsten Tag die doppelte Zahl an Übungen perfekt hinlegen können. Was hinterher herauskam war eine Elite an Balletttänzern. Olivia hatte ihrer alte Lehrerin, Ms. Simmons, gehasst, abgrundtief gehasst und diese war auch ein großer Grund geworden warum sie das Tanzen eigentlich verabscheute. Einen kurzen Moment fiel Olivia aus ihrer Rolle als Juliet und sackte ein Stück zusammen. Sofort spürte sie eine Hand an ihrem Rücken und bemerkte, dass die Professorin hinter ihr stand. Sofort streckte sich Olivia und spannte noch mehr ihre Muskeln an, als die Professoren ihr den Ratschlag gab ihre Füße noch mehr zu strecken. Endlich, nachdem auch Olivias Muskulatur ein wenig angefangen hatte zu zittern und ihr ein wenig schwindelig wurde, da sie den ganzen morgen noch überhaupt nichts gegessen hatte, beendete die Professorin die Einheit und setzte eine kurze Pause an. Sofort, mit angemessener Geschwindigkeit, stürzte Olivia zu ihrer Tasche und schnappte sich ihren Apfel. Sehnsüchtig dachte sie an einen Muffin, als sie hineinbiss. Der Schwindel legte sich ein bisschen, als sie aufgegessen hatte und einen Schluck getrunken hatte, trotzdem setzte sie sich einen für Moment auf den Boden. Eine der anderen Studentinnen, die klassisches Ballett studierten vollführte eine aufwendig aussehende Übung, die letzten Endes ziemlich leicht war, denn Olivia hatte sie in ihrem zweiten Jahr gelernt, und buhlte offensichtlich um aufmerksamkeit. Sie war Blond, ein blond, welches schon aussagte mit was für einer Person man es hier zu tun hatte und hatte ziemlich, ziemlich rosane Sachen an. "Na wenn das nicht alles aussagt...", murmelte Olivia und trank noch einen Schluck.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Mo Apr 11, 2011 6:18 pm

"Ich nehme an, du meinst Aphrodite", sagte Claire, als sie neben Olivia stand, um ebenfalls etwas zu trinken und so das Gemurmel verstehen konnte und auch ihrem Blick folgen konnte. Sie lächelte kurz:" Tja, über kurz oder lang wird wohl eine von euch beiden besser als die Andere sein." Es würde ein Konkurrenzkampf werden, aber genau den versuchte sie anzuzetteln, denn dann würden sich beide ohne es zu wissen gegenseitig antreiben. Wenn sie sich noch dazu nicht leiden konnte, war das eigentlich ein Vorteil. Das Leben einer professionellen Ballerina war alles andere als leicht und es gab mehr als genug gute Balletttänzerinnen da draußen. Lernen sich zu behaupten musste man schon relativ früh.
Claire behielt die zwei weiblichen Ballettänzer im Auge, der Dritte mit Schwerpunkt Ballett war ein junger Mann, den sie ebenfalls andauernd beobachtete. Als sie merkte, dass es lauter wurde und sich keiner mehr mit dem Erholen, sondern eher dem Tratschen beschäftigte, klatschte sie ein paar Mal in die Hände und rief alle wieder auf, um sich an die Stange zu stellen.
Bei den nächsten Übungen ging es hauptsächlich um das Relevé, wieder Tendus, diesmal auf halber Spitze mit Strecken und Flex. Auch die Handbewegungen führte Claire nun vor und verlangte, dass jeder diese nachmachte. Der Kopf beziehungsweise die Augen sollten der Hand immer folgen. Äußerst sanft und elegant bewegte sich Claire und kommentierte dabei, was zu tun war. Als sie dann die Studenten betrachtete, schüttelte sie den Kopf. Das war alles andere als elegant, eher abgehackt, steif und auf keinen Fall fließend wie die Bewegungen eigentlich sein sollten. Sie klatschte im Takt mit und rief immer wieder Namen und dazu, was sie ausbessern sollten. Man merkte die Strenge in Claires Stimme, die sie eiskalt durch ihr Programm durchpeitschte. Das konnte sie ihnen nicht ersparen. Jegliches anfängliche Murren war verschwunden, denn sie hatten alle schon genug mit dem Atem, der Kondition und dem Körper zu kämpfen. Schließlich waren sie mit den Übungen an der Stange fertig, doch diesmal gönnte sie den verschwitzten Studenten keine Pause. Sofort trieb sie sie weiter an, sich alle in der Ecke des Raumes zu versammeln.
Sie rief über die nun rasche Musik hinweg:" Olivia, du zeigst deinen Kollegen bitte richtige Pirouetten durch die Diagonale."



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Mo Apr 11, 2011 9:54 pm

Als die Professorin neben ihr anfing zu reden, zuckte Olivia zusammen, doch fasste sich schnell wieder, denn sie hatte sie nicht bemerkt. Nach einer kurzen Zeit ging es weiter und nun kamen die Armbewegungen hinzu, die Olivia gelernt hatte sanft und elegant auszuführen. Wenn nämlich jemand früher diese Übung nicht sanft genug ausgeführt hatte, hatte es nicht selten extra Übungsstunden gegeben, die bis spät in die Nacht hineingingen. Mrs. Turner reichte nicht im mindesten an Ms. Simmons heran, egal wie streng sie sie durch das Programm führte, denn sie hatte eine zu freundliche Ausstrahlung. Nun gut, eine freundlichere Ausstrahlung, denn gute Ballettlehrinnen waren streng und hart mit ihren Schülern. Als die Professorin sie aufforderte eine Piruette durch die diagonale zu drehen, wollte Olivia erst ablehnen und Aphrodite -Olive fand diesen Namen einfach lächerlich und unpassent- den vortritt lassen, bis sie den mit Neid und Hass erfüllten Blick von eben jener sah. Eigentlich hatte sie ja nicht vor gehabt in einen Wettstreit zu treten wie es Mrs. Turner mit Sicherheit beabsichtigte, wie Olivia aus ihren Worten entnahm, doch löste dieser Blick in Olivia ergeiz aus. Gespielt fröhlich und freundlich rief sie: "In Ordnung Mrs. Turner." Sie lächelte Aphrodite freundlich an, die überzukochen schien und begab sich in die andere Ecke des Raumes. Einige Sekunden stand sie einfach nur da und passte den Richtigen Takt der Musik ab, bis sie loslegte. Sie machte einen kontrolliereten Schritt nach vorne, hielt die Arme in Stellung und stellte sich auf die halbe Spitze. Dann machte sie zwei Drehungen, den Kopf drehte sie immer korrekt mit und fixierte die Studenten in der Ecke. Nach der zweiten Drehung fing sie sich elegant, machte zwei Schritte nach vorne und drehte sich dann drei mal. Sie fing sich wieder und verharrte in ihrer Stellung einige Sekunden, bis sie sich wieder lockerte und zu den Studenten in die Ecke ging. "Das war doch Kindergarten.", schnaubte Aphrodite leise. "Ja, nicht?", raunte Olivia sehr freundlich zurück. "In St. Hayl hatte ich das schon im ersten Jahr." Sie sah wie noch mehr Wut in Aphrodites Augen aufblitzte. "St. Hayl...", schnaubte sie verachtent, vielleicht etwas lauter als gewollt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Mo Apr 11, 2011 10:57 pm

Claire beobachtete Olivias Drehungen genau. Eigentlich hatte sie erwartet, dass sie ohne Unterbrechung durch die ganze Diagonale Drehungen machte, aber gut, wenn sie meinte das würde genügen, würde es Claire im Moment nicht kommentieren. Das Einzige, was sie machte, war eine geistige Notiz.
"Das kannst du besser", sagte sie schlicht.
Mit scharfem Blick bemerkte sie das Gemurmel der Beiden und auch der Blick mit denen sich die beiden musterten, entging ihr nicht. Irgendein Geplänkel über ihren Unterricht duldete sie nicht und deshalb schritt sie schließlich rasch ein:" Wenn es so "Kindergarten" war, dann könnt ihr mir beide jetzt gleich ein Fouetté en tournant zeigen. Ich möchte so viele hintereinander sehen wie ihr schafft." Sie bat die beiden heraus und drehte die Musik von Schwanensee, ihrem persönlichen Lieblingsballett auf. Jetzt konnten die beiden, die anscheinend glaubten, schon alles zu können, zeigen, was sie wirklich drauf hatten.
Die Anderen übten im Hintergrund währenddessen die normalen Pirouetten. Das war für Einige schon Herausforderung genug. Claire ließ die Anderen üben, während sie vor den beiden stand und ihnen genau zusah. Wer würde wohl früher aufhören?
Auch Lucas, den Dritten im Bunde, bat sie heraus. Auch er sollte sich anschließen und mit den Beiden die verlangten Drehungen machen.

(Fouetté en tournant: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:CF46618267_109996904033.gif&filetimestamp=20080217221818)



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Sa Apr 16, 2011 3:19 pm

Als Olivia, Aphrodite und der junge Mann von der Professorin beordert wurden so viele Fouetté en tournant's wie möglich zu schaffen und dabei noch die Musik vom Schwanensee lief, wusste Olivia, dass es besser für sie wäre nicht die beste zu sein, denn sie hatte bei Gott was keine Lust auf albernen Zickenkrieg zwischen ihr und Aphrodite.
Ja, sie kannte solche Mädchen, die ehrgeizig waren und mit all ihrer Macht versuchten die besten zu sein und Olivia wusste genau, dass man besser daran tat diese Mädchen den Vortritt zu lassen, vor allen Dingen, da sie eigentlich keine Lust hatte zu tanzen. 32 Drehungen wurden beim Schwanensee abverlangt und das war schon eine sehr, sehr hohe Zahl, die eigentlich nur von Profis bewältigt werden konnten. Olivia schätzte Aphrodite so ein, dass diese wenigsten 26 schaffen würde und der junge Mann, dessen Name sie nicht kannte würde schätzungsweise auch so viele schaffen. Um schlechter darzustehen musste Olivia also ungefähr bei der 22 Drehung anfangen zu taumeln und nach 24 Drehungen aufhören. Ja das wäre zu schaffen, dachte sie und begann wie die beiden anderen sich unter den strengen Augen der Professorin zu drehen. Die ersten zehn Drehungen packten alle perfekt, sie drehten sich schnell, immer das rechte Bein in Bewegung. Letzten Endes schaffte der junge Mann 25 Drehungen, sie 24 und Aphrodite hatte sich 26 mal gedreht, wie Olivia es vorhergesehen hatte. Vielleicht hatte Olivias 'Balanceproblem' ein kleines wenig zu gespielt ausgesehen, aber sie hoffte inständig, dass die Professorin es nicht gemerkt hatte. Erwartend schauten alle drei sie an, Aphrodite hatte einen überheblichen Ausdruck aufgesetzt, der junge Mann schien sehr zufrieden mit sich und Olivia bemühte sich um ein erschöpftes Lächeln, als hätte sie alles gegeben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Mi Apr 20, 2011 7:44 pm

Claire beobachtete die drei Ballettänzer mit Argusaugen, während sie im Takt zählte. Der Erste, der aufhörte war Lucas, doch mit seinen 24 Drehungen hatte er eine stolze Leistung vollbracht. Außerdem würde bei ihm mehr Sprünge und Hebefiguren ins Gewicht fallen. Claire nickte zufrieden und sagte:" Das war gar nicht einmal schlecht. Pass auf, dass du am Schluss nicht zu sehr die Haltung verlierst." Er lächelte vollkommen verschwitzt und kehrte zu den Anderen zurück, anscheinend zu seinem Kollegen, der noch eher wie ein Anfänger wirkte.
Dann wandte sie sich an die beiden Ballerinas, Aphrodite und Olivia. Nun, bei den beiden waren Pirouetten und vor allem solche wie das Fouetté en tournant wichtig, sehr wichtig sogar. Ziel waren auf jeden Fall 32 oder mehr, wenn sie kurz vor ihrer Abschlussprüfung stehen sollten.
Sie hatte die beiden ganz besonders unter die Lupe genommen. Aphrodite hatte es geschafft, sich einmal mehr um ihre eigene Achse zu drehen, doch Claire war sich nicht sicher, ob sie das getan hatte, weil sie noch die Puste dazu hatte oder um schlicht mehr als Olivia zusammen zu bekommen. Denn Aphrodites letzte Drehung war alles andere als anmutig gewesen. Hingegen Olivia hatte die Eleganz bis zur 25. Drehung bewahrt. Der Schluss kam Claire zu schnell, zu übereilt. Irgendetwas hatte da nicht ganz gestimmt, aber sie wusste, wie sie das herausfinden konnte.
"Nicht schlecht, aber ihr müsst üben. Ich möchte, dass ihr irgendwann einmal 32 schafft und jetzt geht zu den Anderen und helft." Die beiden wandten sich ab, doch Claire berührte Olivias Oberarm und hielt sie so sanft, aber entschlossen fest:" Du bleibst nach der Einheit noch kurz hier." Dann ließ sie sie los und marschierte Richtung Anfänger.
"Sehr gut, Alessandro....nein, Michelle, wie oft noch? Du musst den Punkt fixieren."
Claire klatschte in die Hände und pfiff duch ihre Finger. Sie sah kurz auf die Uhr und zog eine Augebraue hoch. Sie trainierten schon über 2 Stunden. Die Spuren waren deutlich in die Gesichter der Anwesenden geschrieben.
"Gut, das reicht. Wir wenden uns etwas anderem zu. Lucas, kommst du mal bitte?" Lucas trat aus der Menge und stellte sich vor Claire.
"Ich möchte, dass du uns den simplen Sprung aus der 1. Position, aus dem Relevé zeigst, von diesen 8 machst und dann in die 2. Positon springst, die Arme zur Seite wie du sicherlich weißt und so 8 Mal weitermachst."
Lucas nickte vorfreudig, Claire drehte die Musik auf und sah der Gruppe zu wie sie Lucas nachahmten, der seine Sprünge hervorragend machte. Sie waren höher, als sie gedacht hätte und deshalb war sie ein wenig überrascht. Lucas schien tatsächlich Talent zu haben. Vielleicht würde er den Durchbruch als professioneller Tänzer schaffen? Nun, es wäre zu früh, um so etwas sagen zu können.
Nachdem die Sprünge zu Ende waren, standen alle vollkommen außer Atem da, stützten ihre Seiten gegen das Seitenstechen und röchelten vor sich hin. Zufrieden lächelte sie Lucas zu, um ihm zu sagen, dass er das gut gemacht hatte. "Gleich noch einmal", rief Claire und es ging noch einmal von vorne los.
Schließlich, als sie mit diesen simplen Sprüngen fertig waren, nahm Claire noch ein paar Sprünge mit den Studenten durch. Sie machte ihn ein paar Mal vor, erklärte die Besonderheiten und verlangte dann, dass sie ihn nachahmten. Eine dreiviertel Stunde später legte Claire entspannende Musik auf und tanzte eine Choreographie mit Elementen der heutigen Stunde, doch wesentlich langsamer, sodass alle einigermaßen mitkommen konnten. Am Ende verbeugte sie sich wie es für eine Ballerina üblich war und sagte ruhig nach 3 Stunden Unterricht:" Ich denke, für heute reicht es. Ich bitte euch zu üben so oft es geht und verlasst euch nicht darauf, dass jede Einheit so kurz wie die heutige ist. Trotzdem freue mich sehr auf das nächste Semester." Claire lächelte ihnen zu, wandte sich ab, um etwas zu trinken. Dann kamen verschiedenste Studenten zu ihr, fragte sie wegen irgendwelchen Belanglosigkeiten, lobten oder kritisierten ihren Unterricht und nervten sie mit Fragen. Sie beantwortete alles einigermaßen gelassen und endlich mit der Zeit lehrte sich der Raum, bis nur noch Olivia und sie da waren.
"Ich möchte, dass du die Fouetté en tournants noch einmal für mich machst. Ich glaube du und ich wissen warum noch einmal. Ich möchte, dass du so viele machst bis du glaubst, es nicht mehr zu schaffen. ", sagte Claire ruhig an Olivia gewandt. Sie stellte sich zu der Stereoanlage und fragte:"Bereit?", bevor sie die Musik des selben Stücks von Schwanensee auflegte und Olivia genau betrachtete.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Mi Apr 20, 2011 10:11 pm

Nachdem Mrs. Turner Olivia gebeten hatte nach der Einheit noch dort zu bleiben, warf Aphrodite ihr einen gehässigen Blick zu, den Olivia jedoch ignorierte. Wundervoll, dachte sie sarkastisch. Sie hat es bemerkt Den Rest der Stunde half sie wie von der Professorin geordert den anderen Studenten. Vor allen Dingen hielt sich Olivia bei einem Mädchen auf, die Liz hieß und Jazz Dance tanzte. Sie war nett und Olivia sehr sympatisch, hatte allerdings ein paar Schwierigkeiten mit dem Ballett. Wortkarg gab Olivia vereinzelte Anweisungen und machte so einen ziemlich schlechten Eindruck auf Liz, die sich sofort als der Unterricht beendet wurde mit ihren Freundinnen aus dem Raum verzog. Der Unterricht war ziemlich anstrengend gewesen und viele waren ziemlich, ziemlich erschöpft und liefen sofort aus dem Saal, doch einige blieben noch dort und unterhielten sich mit der Professorin. Olivia lehnte sich an die Wand und verspürte einen kurzen Moment die Neigung einfach zu verschwinden, aber eine Ahnung sagte ihr, dass Mrs. Turner nicht eher ruhen würde, bevor Olivia wirklich ihr bestes gegeben hatte und das letzte was sie wollte war eine Professorin, die sich an ihre Fersen heftete. Olivia würde einfach ihr bestes geben und dann würde sie in Ruhe gelassen werden. Hoffentlich. Dann nach einer halben Ewigkeiten waren nur noch Olivia und Claire in dem Raum und wie vermutet forderte sie Olivia auf noch einmal die Fouetté en tournants zu wiederholen. Einen klitzekleinen Moment wollte Olivia einfach rebellieren und gehen, der Professorin einfach ins Gesicht lügen und sagen, dass das was sie eben gezeigt hatte alles gewesen war, was sie konnte. Doch sie tat es nicht, sie brachte es nicht fertig, wie sie es nicht fertig brachte ihrem Vater zu sagen, dass sie Ballett abgrundtief verabscheute. Schnell, bevor die Professorin ihren kühlen Blick bemerkte, schlüpfte sie wieder in ihre Rolle. Ja, sie war wieder Juliett, die es als Herausforderung sah und als große Chance alleine vor der Professorin ihre Übungen machen zu dürfen. In Hayl hatte sie, wenn sie super in Form war, 34 Umdrehungen geschafft, doch nach diesen Sommerferien waren maximal noch 29 Umdrehungen drin. Olivia stellte sich in Position, schaute die Professorin noch einmal undefinierbar an und ließ dann Juliett ihre Umdrehungen machen.
10 Drehungen ohne Fehler.
20 ohne ein Straucheln.
25 perfekt wie die anderen.
26.
27.
28. Sie hatte bis jetzt noch keinmal gestrauchelt und hielt ihr Gleichgewicht perfekt, das Bein immer korrekt ausgestreckt und eingezogen, die Hände in Position und mit dem Blick immer einen Punkt fixiert.
29ste Drehung. Sie hatte so viele geschafft wie sie vermutet hatte, aber sie konnte sich ohne Probleme noch einmal drehen.
30ste Drehung. Eine kleine Gewichtsverlagerung verursachte, dass sie sich ein wenig, wie ein auslaufender Kreisel, eierförmig drehte.
31ste Drehung. Bevor sie Strauchelte hielt Olivia an, denn sie wusste wie gefährlich es war mitten in einer solchen Drehung umzufallen und umzuknicken. Und Olivia hatte bei Gott was keine Lust auf einen Knöchelbruch. Aber sie hatte 31 Drehungen geschafft, fast so viele wie in Schwanensee. Olivia wusste, dass das was sie geleistet hatte gut war, sehr sehr gut um es ehrlich zu sagen, doch es war ihr ziemlich egal. Das einzige was sie interessierte war, dass sie ihre Rolle mal wieder gut gespielt hatte.
Doch als beide Füße fest auf dem Boden standen fixierte sie die Professorin, die Rolle fiel von ihr ab und sie hatte nur noch eine Frage im Kopf. "Warum?", fragte sie laut. "Warum haben sie mich die Übung noch einmal machen lassen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Do Apr 21, 2011 9:01 pm

Claire sah ihren Umdrehungen zu und zählte im Takt mit wie sie es vorhin gemacht hatte. Nach den 25 Umdrehungen bestätigte sich ihre Vermutung. Olivia schaffte mehr und kam letztlich bei 31 ins Straucheln. Claire nickte kurz und drehte die Musik ab. Schließlich wandte sie sich an die junge Studentin und für wenige Augenblicke konnte man leicht hoch gezogene Mundwinkel erkennen. Im nächsten Moment jedoch waren die Blicke der Professorin genauso streng wie von Anfang an.
Die Frage, die so unvermittelt ausgesprochen wurde, überraschte sie ein wenig. Deshalb zog sie auch verwundert eine Augebraue hoch, bevor sie antwortete.
"Warum?" Sie ließ sich mit der Antwort länger Zeit als notwendig, stemmte ihre Hände in die Taille und stellte klar fest:"Das ist sehr einfach. Mir wurde sehr schnell klar, dass du besser als Aphrodite bist und aus welchen Gründen auch immer hast du nicht dein Bestes beim ersten Mal gezeigt. Ich möchte dir abraten dich noch einmal schlechter zu präsentieren als du bist."
Sie seufzte kurz:" Andererseits gibt es Punkte, die mir bei dir grundsätzlich fehlen, die aber Aphrodite sehr gut erfüllt und dich somit in diesen Kriterien um Meilen schlägt."
Dabei beließ sie es. Sie würde sich erst nach der nächsten Balletteinheit ein besseres Bild machen können, aber grundsätzlich war ihr eigentlich schon klar an was es der Einen und an was es der Anderen fehlte.
"Übe auch jeden Fall bis morgen", waren ihre abschließenden Worte.
Claire sah Olivia noch einmal kurz in die Augen, wandte sich dann ab und ging zu ihrer Tasche, um ihre Sachen zusammenzupacken. Das Gespräch war für sie beendet. Falls Olivia noch Fragen haben sollte, konnte sie sie jederzeit noch stellen.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Fr Apr 22, 2011 2:40 pm

Es war für Olivia nicht die erhoffte Antwort gewesen, vielleicht hatte sie auch die Frage falsch gestellt, denn eigentlich hatte sie wissen wollen warum sie die Professorin nicht einfach in Ruhe ließ. Als diese sich zu ihrer Tasche umwandte mit dem netten Rat bis morgen zu üben, wandte sich auch Olivia zu ihrer Tasch um und konnte nicht umhin etwas ungläubig zu schnauben. "Klar werde ich sicherlich.", murmelte sie unhörbar. Dann, nachdem sie ihre Tasche geschulterte hatte und ihre Joggingsachen wieder angezogen hatte wandte sie sich ein letztes Mal an die Professorin. "Ich weiß, dass sie Recht haben und ich weiß auch, dass ich dieses 'etwas', was mir fehlt nie haben werde. Vielleicht sollten sie Aphrodite mehr fördern und nicht versuchen aus mir alles herauszuholen, denn in Aphrodite werden sie letzten Endes die bessere Ballerina finden. Und außerdem hat sie es mehr verdient als ich." Irgendetwas hielt sie davon ab schon aus dem Raum zu stürmen, vielleicht war es der Respekt vor der Professorin, oder aber etwas ganz anderes, jedoch blieb sie wo sie stand und wartete auf eine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Fr Apr 22, 2011 4:39 pm

Nachdem Claire beinahe alles zusammen gepackt hatte und gerade die Cd's aus der Stereanalge holen wollte, bemerkte sie die unschlüssige Olivia, die sich letztlich noch an sie wandte.
Das, was sie gesagt hatte, verwunderte sie, irgendwie aber auch nicht. Es war nicht so, dass sie damit gerechnet hatte, aber die leise Ahnung war seit den Auditions gewachsen. Bevor sie antwortete, strich sie sich eine Haarsträhne zurück und sah Olivia stetig in die Augen.
"Du weißt also, dass dir "etwas" fehlt? Verzeih meine Neugier, aber wie definierst du dieses "etwas" und woher willst du wissen, dass du es nie haben wirst? Ich kann mich nicht erinnern, erwähnt zu haben, an was es euch beiden mangelt."
"Aber eine viel wesentlichere Frage, die ich mir im Moment stelle, ist jene. Ich habe schon sehr viele talentierte oder auch weniger talentierte Ballerinas unterrichtet, sie zu ihrer Abschlussprüfung geführt und ihnen dann bei ihren Wegen in das Berufsleben zugeschaut oder ein klein wenig nachgeholfen. Egal wie unterschiedlich sie alle tanzten, eines verband sie: der Wille zu lernen, sich zu quälen, um es dann zu etwas zu bringen. Du aber vermittelst mir das Gefühl gar nicht so richtig zu wollen, dich gar nicht bis an deine Grenzen treiben zu wollen. Ohne diesem "wollen" schaffst du es aber nicht. Die Frage, die da aufkommt ist: Willst du überhaupt eine richtige Ballerina werden?"
Claire fügte hinzu:" Außerdem werde ich euch beide gleich fördern, sowohl dich als auch Aphrodite, sofern du das willst. Wer die größere Entwicklung macht ist entscheidend. Aber zu sagen, dass sie es mehr verdient hätte, als du, lässt mich darüber nachdenken, ob du hier überhaupt richtig aufgehoben bist."
Sie sah Olivia genau in die Augen und wartete auf ihre Antwort. Hatte sie die falsche Entscheidung getroffen, indem sie sie aufgenommen hat? Kein zielstrebiger Student würde erklären, dass er den Vortritt einem anderen überließe und dass man als Professor nicht versuchen soll, alles aus einem selbst herauszuholen. Genau darum geht es ja, alles herauszuholen. Wie sehr wollte Olivia tatsächlich hier studieren? Die Zweifel sowohl in Claires Augen, als auch in ihrer Stimme waren einfach nicht mehr zu übersehen bzw. zu überhören.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Fr Apr 22, 2011 6:50 pm

Olivia hörte aufmerksam zu und mit jedem Satz bereute sie, dass sie einfach einer Laune nachgegeben hatte und der Professorin ihre Bedenken mitgeteilt hatte. Fast wäre ihr der Satz 'Das können sie nicht verstehen' herrauschgeruscht, doch im letzten Moment besann sie sich wieder und dieser klischeehafte Satz, den nur feige und dumme Menschen aussprachen verließ nie Olivias Lippen. Stattdessen versteckte sie sich hinter Juliett und mimte die verunsicherte aber lernwillige Studentin. "Natürlich möchte ich Ballerina werden", versichterte Olivia ihr schnell mit großen Augen. "Ich.. ich habe bloß überreagiert, ich kann nicht so gut unter Druck arbeiten und das macht mich zu einer schlechten Ballerina." Ein bisschen wehmutsvoll starrte sie kurz an die Decke. "Tut mir Leid wegen meinem kleinen Ausbruch, ich hoffe sie haben mich nicht komplett abgeschrieben." Ein kleines schüchternes Lächeln. "Natürlich werde ich weiterhin fleißg mitarbeiten und mich zusammenreißen. Tut mir Leid, dass ich sie damit belästigt habe." Auch wenn es nicht alle Aspeckte von Mrs. Turners Vermutungen zerstreute, hoffte sie jedoch, dass es ausreichte um sie all das andere vergessen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Fr Apr 22, 2011 7:02 pm

Etwas misstrauisch beäugte sie Olivia, die ihr jetzt eine ganz andere Seite zeigte.
Ihr Gesichtsausdruck hatte sich geändert, genauso wie ihre Stimmlage und ihre Einstellung. Irgendetwas gefiel ihr daran nicht und zwar gar nicht. Sie würde sie weiterhin etwas genauer beobachten.
"Tja, unter Druck zu arbeiten wird dir nicht erspart bleiben, Olivia."
Claire sah, dass sie ihren nicht angebrachten Ausbruch einsah. Sie erkannte sogar ein schüchternes Lächeln auf ihren Zügen.
"Du hast mich nicht belästigt, nur solltest du an deiner Belastungsfähigkeit arbeiten. Ich verstehe Selbstzweifel oder kleine Ausbrüche während der Ausbildung, ich bitte dich nur, dass das nicht zur Gewohnheit wird. Andernfalls muss ich mir wirklich Gedanken machen, ob du hier richtig bist."
Die Fähigkeit unter Stress gut zu arbeiten besitzen vermutlich weder Olivia noch Aphrodite. Der gravierende Unterschied zwischen den beiden ist ein anderer, aber ich sollte mir vorher noch Gedanken darüber machen, bevor ich mit den beiden daran gezielt arbeite.
Claire lächelte nun selbst, eine äußerst seltenes Ereignis im oder nach dem Unterricht.
"Aber keine Sorge, so schnell schreibe ich dich nicht ab."
Sie räusperte sich kurz und fragte dann etwas sanfter:"Gibt es sonst noch irgendetwas über das du mit mir sprechen willst?"



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Olivia Cleofa

avatar

Anzahl der Beiträge : 53
Anmeldedatum : 18.02.11

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Fr Apr 22, 2011 7:10 pm

"Nein, nein. Tut mir Leid, dass ich ihre Zeit so strapaziert habe." Olivias lächeln wirkte ziemlich erleicht, was sie auch war, weil die Professorin ihr geglaubt hatte. "Bis zur nächsten Kurszeit!", sagte sie höflich und wandte sich zum gehen. Sie war wirklich unendlich erleichtert und nun würde sie erst einmal ihr Auto ausräumen und ihre Wohnung ein, bevor sie wieder nach Phöbe sah. Mit leichten Schritten verließ sie den Tanzsaal, doch kurz nachdem die Tür hinter ihr zugeschlagen war, kam Olivia hinter Juliett hervor und trottete missmutig zu ihrem Auto. Da war sie also. Wieder gefangen in einem Trott, bei dem sie nicht stark genug war um diesen zu durchbrechen. Wieder gefangen im Ballett.

Olivia --> Vor die Apartments
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   Fr Apr 22, 2011 7:25 pm

Claire sah ihr kopfschüttelnd hinterher.
Als sich die Tür hinter Olivia wieder schloss, wandte sie sich ihren Sachen wieder zu, packte fertig zusammen und summte irgendeine Melodie vor sich hin. Nach jahrelanger Selbstbeobachtung fand sie es immer wieder interessant wie streng und "unmenschlich" sie im Unterricht wirkte und wie anders sie im Privatleben war.
Eigentlich hätte sie jetzt Lust selbst Ballett zu tanzen, aber sie würde das auf später verschieben.
Jetzt hatte sie andere Pläne und zwar welche, die ihr ebenfalls sehr viel Spaß machen würden.
Sie überlegte kurz, ob sie sich umziehen sollte, beschloss dann aber sich einfach wieder den schwarzen Bolero überzuziehen und in ihrer Ballettkleidung zu bleiben. Nur die langen Stulpen streifte sie noch über die Strumpfhose, um ihre Gelenke und Muskeln nicht erfrieren zu lassen.
Dann stellte sie ihre Tasche zur Seite und huschte mit eiligen Schritten Richtung Festsaal.


-> Festsaal



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tanzsaal für klassische Tänze   

Nach oben Nach unten
 
Tanzsaal für klassische Tänze
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die klassische Briefmarke wird zum Exoten
» USA - Klassische Rarität
» Fantasyrassen: hartnäckige Stereotypen oder Faulheit?
» Bilder von "unseren" Golden Oldies
» Klassische Privatpostmarken

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
University of Arts :: University of Arts :: Tanzsäle-
Gehe zu: