University of Arts

Die University of Arts ist ein Ausbildungsplatz für alle jungen Menschen, die die Liebe zur Kunst entdeckt haben und ihre Talente in Schauspiel- oder Schreibkunst, Poesie, Tanz, Gesang, Komposition und/oder der Malerei ausbauen möchten.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Chris und Claires Appartment

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Mo Apr 04, 2011 10:27 pm

Er drückte ihr ebenfalls einen kurzen Kuss auf die Lippen und sofort lächelte Claire. Die Situation war so ungewohnt, so neu, beinahe wie in ihren Flitterwochen oder in den ersten Jahren ihrer Ehe. War es doch in den letzten Monaten eher so, dass jeder wortkarg sich sein eigenes Frühstück machte, schweigend, meist Zeitung lesend am Tisch saß, während der andere duschte und sich anzog.
Gott, wie schön es wieder wahr, einen Morgen wirklich gemeinsam zu erleben, auch wenn es so einfach klang.
Während sie noch aufrecht sitzend an den Polster gelehnt, umhüllt von Decken dasaß, war Chris schon dabei aufzustehen und sich zu duschen. Sie träumte ein wenig, bis er fertig geduscht hatte. Dann betrachtete sie ihn neugierig beim Anziehen und ein lautloses Lächeln wanderte über ihre Lippen. Wie immer sah er einfach zum Anbeißen gut aus, vor allem, wenn er frisch aus der Dusche kam, doch sie biss sich auf die Lippen, um ja keinen Kommentar fallen zu lassen. Claire sollte als reife Erwachsene wirklich lernen sich zusammenzureißen, doch sie war sich nicht hundertprozentig sicher, ob ihm ihre neugierigen Blicke verborgen geblieben war oder ob er genau wusste, dass sie ihm ganz genau zusah.
Als ihr der Geruch von Kaffee und Croissants in die Nase stieg, spürte sie ihren Magen rebellieren. Zum Glück hatte sie schon immer einen guten Appettit. Chris setzte sich wieder zu ihr und küsste ihre Stirn. Sie beugte sich nach vorne und küsste im Gegenzug seine Nasenspitze.
"Danke, cheri!" Das galt sowohl für seine tröstenden Worte, dass er sie nie alleine lassen würde, als auch fürs Frühstück machen. Sie sollte sich wohl auch aufraffen und duschen gehen. In die Decke gehüllt ging sie ebenfalls ins Bad, lächelte über die Schulter Chris noch einmal zu und verschwand dann in der Dusche. Das kühle Nass weckte sie so richtig auf und ließen sie den Traum in Vergessenheit geraten. Dann wanderte sie umwickelt mit einem Handtuch barfüßig zum Kleiderkasten, ließ es zu Boden fallen und überlegte, was sie anziehen sollte. Schließlich entschied sie sich gleich ihre Ballettkleidung zu tragen, zog eine schwarze Strumpfhose, einen schwarzen, zarten Rock, der nur bis zum Oberschenkel reichte und ein hellrosa Top mit einem schwarzen Bolero darüber an. Dazu noch ihre rosa-hautfarbenen, abgenutzten Ballettschueh, die sie schon so lange begleiteten und die sie jetzt behutsam zuband. Sie wanderte in die Küche und fragte sich, ob er sie auch beobachtet hatte oder ob sie die Einzige war, sie so naja....wie nannte man das bloß? Vielleicht die Einzige, die ihren Mann gerne ansah, wenn er sich bewegte, etwas anhatte oder eben auch nichts anhatte.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Di Apr 05, 2011 9:35 pm

Während Claire duschen ging, holte Chris die frischen Crossaints aus dem Backrohr und legte sie in ein Brotkörbchen, das auf die Mitte des Tisches kam. Seiner Frau schenkte er den fertigen Kaffee in eine Tasse und sich selbst servierte er ein Glas Orangensaft. Er war nie der große Kafeetrinker gewesen, im Gegenteil, doch er liebte es an Claire, dass sie es war. Er verstand das zwar nicht ganz, da das schwarze Gebräu ihm eher Kopfschmerzen bereitete, doch ein Kaffeekuss am Morgen von seinem Liebling war etwas vollkommen anderes.
Er wollte gerade noch etwas aus dem Kühlschrank holen, als Claire aufeinmal aus dem Badezimmer kam, nur mit einem Handtuch umwickelt, und sich unschlüssig vor den Kleiderschrank stellte. Sie ließ das Handtuch auf den Boden fallen und er konnte nicht anders als den Atem anzuhalten. Er konnte selbst nach so vielen Jahren Ehe nicht glauben, was für eine unglaublich schöne und perfekte Frau er hatte. Er konnte sein Glück nicht fassen. Im Stillen beobachtete er Claire, wie sie sich die schwarze Strumpfhose und den schwarzen Rock anzog, das rosane Top und am Ende noch die Ballettschuhe. Chris fand immer schon, dass sie in ihrer Tanzkleidung einfach hinreißend aussah. Das bedeutete wohl, dass ihre erste Stunde heute Tanzen war und nicht Poesie oder Malerei.
Abwesend holte Chris noch frische Weintrauben aus dem Kühlschrank, stellte sie auf den Tisch und ging dann auf Claire zu, die mittlerweile auch in der Küche war. Er legte seine Hände auf ihre zierliche Taille und hob sie aufeinmal hoch, sodass sie auf Augenhöhe waren, und küsste Claire hingebungsvoll.
"Erdbeer- oder Marillenmarmelade?", fragte er grinsend, ohne Claire wieder auf den Boden zu setzen.




_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Di Apr 05, 2011 9:51 pm

Der Frühstücksgeruch in ihrer Nase trieb sie nur noch mehr an, sich schneller in die Küche zu begeben, doch im Prinzip konnte sie sich Zeit lassen. Ausgedehnte Morgenmahlzeiten, war es ein warmes Getränk um 5 im Stehen, ein kleines Frühstück am Küchentisch um 7 oder ein Brunch im Bett um 10, diese frühen Stunden hatten für Claire besonderen Stellenwert, genauso wie die Abendstunden. Obwohl, es gab eigentlich keine Uhrzeit, die sie nicht mochte. Doch es gab eine: Mittag.
Bevor sie den Sessel in der Küche ansteuern konnte, hob sie Chris hoch und überraschte sie ziemlich, doch sie hatte nichts gegen Überraschungen. Sie schlang ihre Beine um Chris Oberschenkel, um mehr Halt zu finden und um Chris ihr Körpergewicht ein wenig zu erleichtern. Mit ihm auf Augenhöhe küsste es sich gleich leichter.
Seine Hingabe konnte sie nur genauso intensiv erwiedern, zumindest so intensiv, wie sie zuvor den Anblick von dem im oder ohne Handtuch stehenden Chris empfunden hatte und das war intensiv genug!
Sie löste sich wieder von ihm, doch ihre Nasenspitzen berührten sich weiterhin und Chris machte auch keine Anstalten sie wieder loszulassen. Ihr sollte es recht sein, doch ihm würden sicherlich bald seine Arme abfallen. Sie legte ihre Arme um seinen Nacken und kraulte hauchzart die empfindliche Stelle im Nacken, die Chris schon früher immer wieder bei Berührungen in den Wahnsinn getrieben hatten.
Vergnügt sah sie Chris an und erwiderte:" Gibt es auch Marmelade in Form von "Chris vernaschen" zur Auswahl, Darling?" Keck lächelte sie und sah ihm in die Augen, ausnahmsweise einmal ohne den Kopf in den Nacken legen zu müssen.
"Ach, aber wenn ich mich für diese Marmelade entscheiden würde, dann würden wir zu spät kommen, so ein Mist aber auch...." Ihr Lächeln blieb und das Grinsen auch.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Mi Apr 06, 2011 9:48 pm

Chris' Arme begannen langsam zu schmerzen, doch er machte noch keine Anstalten, sie wieder loszulassen. Ein bisschen würde er es noch aushalten.
Als sie die begann, die empfindliche in seinem Nacken zu kraulen, bildete sich auf seinen Armen eine wohluge Gänsehaut und er hatte Mühen, einen Schauderer zu unterdrücken. Die Nasenspitzen der beiden berührten sich immer noch und Chris lächelte süffisant, als Claire fragte, ob es auch eine Marmelade gab, die "Chris vernaschen" hieß.
"Gäbe es eine, hätte ich die anderen gar nicht erst auf den Tisch gestellt", scherzte er gut gelaunt und setzte Claire schließlich wieder auf die Füße. "Aber am Abend können wir gerne eine besorgen, vorausgesetzt es gibt auch eine, die "Claire vernaschen" heißt".
Er drückte ihr einen Kuss auf die Stirn - er konnte gar nicht mehr aufhören, sie zu küssen! - und setzte sich an den Tisch, wo er sich mittlerweile hungrig ein Crossaint nahm und mit Butter und Erdbeermarmelade bestrich.
"Das mit dem Zu-Spät-Kommen ist eben diese Sache, die im Moment seehr ungelegen kommt, da ich die anderen Marmeladen viel lieber hätte..."; meinte er, bevor er in sein Gebäck biss und anschließend einen Schluck Orangensaft trank.
"Was ist deine erste Stunde heute? Ballett?".




_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Mi Apr 06, 2011 10:07 pm

Als er sie wieder absetzte, kam sie sich relativ klein im Vergleich zu vorher vor, aber gut, der Größenunterschied zwischen ihnen war nun mal enorm.
Sein süffisantes, gut gelauntes Lächeln gefiel ihr, vor allem das kleine Grübchen, dass sich beim Lächeln immer bildete, genauso wie die Lachfältchen, die sich an den Mundwinkeln und bei seinen Augen zeigten. Sie wirkten so sympathisch und natürlich, dass Claire sich wieder neu in sein Lächeln verliebte.
Sie überlegte kurz und plötzlich nach einem Geistesblitz hatte sie eine neue Idee für ein Gedicht, doch sie müsste noch ein wenig nachdenken, um es dann tatsächlich auf Papier zu bringen. Sie sollte sich einmal wieder die Gedichte, die sie vor 6 Jahren geschrieben hat, ansehen. Chris hatte die noch nie zu Gesicht bekommen, da ihr diese Gedichte unangenehm waren. Sie wusste selbst nicht warum, es war ihr peinlich, selbst vor ihrem Mann.
"Eine "Claire vernaschen" Marmelade gibt es heute Abend, glaube ich sogar im Sonderangebot", witzelte Claire daraufhin und fügte hinzu:" Ballett, du hast es erraten, und deine?"
Sie setzte sich ebenfalls, nahm sich ein noch warmes Croissant, bestrich es hauchdünn mit Erdbeermarmelade und biss ab, während sie Chris beim Essen nicht aus den Augen ließ.
Währenddessen dachte sie nach, mit was sie heute wohl beginnen würde.



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Do Apr 07, 2011 9:41 pm

"Na dann freue ich mich jetzt schon auf den Abend", grinste Chris voll Vorfreude und biss in sein Crossaint. Er war froh, dass er kein Ballettänzer oder sonstiges war, er könnte nie auf all das gute Essen verzichten...er wusste nicht recht, wieso er gerade auf diesen Gedanken gekommen war, doch dann sah er die dünne Schicht Marmelade auf Claire's Crossaint und die dicke Schicht mit Butter auf seinem. Hm.
"Planst du für dieses Jahr wieder Zwischenaufführungen, beziehungsweise eine Endaufführung?"; wollte Chris wissen, bevor er selbst antwortete:"Zuerst kommt Schauspielunterricht...das wird sicher witzig, ich beginne dieses Jahr mit Komödien und Dramuletten". Er schmunzelte fröhlich und nahm sich noch ein Gebäck.
Letztes Jahr hatte er mit Shakespeare begonnen, was ziemlich hart für den Anfang war, doch er musste immerhin prüfen, ob er sich bei den Auditions keinen Fehler erlaubt hatte. Komödien waren auch nicht das einfachste, immerhin musste das Publikum zum Lachen gebracht werden, da musste alles passen: Gesicht, Körperhaltung, Betonung.
Auf den ersten Gesangsunterricht freute er sich jedoch noch mehr und irgendwann würde er wohl den neuen Professor für deutsche Literatur begutachten müssen...



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Claire

avatar

Anzahl der Beiträge : 304
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Do Apr 07, 2011 9:56 pm

Und wie ich mich erst freue.... antwortete Claire in Gedanken.
"Eine Endaufführung auf jeden Fall, mit den Zwischenaufführungen....da bin ich mir noch nicht ganz sicher, aber wenn ich mich so an die Auditions erinnere, unterrichten sowohl du als auch ich einige wenige Schüler. Das bedeutet, wenn du möchtest, können wir die Aufführung gerne wieder zusammenlegen oder?"
Claire runzelte kurz die Stirn:" Ein Musical wäre doch mal wieder nett, obwohl andererseits das ist so unheimlich viel Arbeit....am besten wir besprechen das später."
Sie sah Chris beim Essen zu und ihr fiel auf wie sehr er gutes Essen, auch wenn es noch so simpel war, schätzte. Zu gerne hätte sie sich auch noch ein Croissant mit Butter und Marmelade genehmigt, doch Butter kam absolut nicht in Frage und mehr als ein Croissant auch nicht, also blieb es bei einem verstohlenen, hungrigen Blick Richtung Croissantkörbchen. Um diesen Heißhunger ein wenig zu lindern, griff sie zu den Weintrauben und aß davon ein paar, bevor sie auf die Uhr sah.
"Komödien und Dramulette, das kann ja heiter werden...", sagte Claire schmunzelnd. Sie war schon längst auf den Beinen im Schlafzimmer verschwunden, suchte ihre große Tasche, packte Handtuch, Kleidung zum Umziehen, Duschgel, Deo, Bücher, Handy und noch allerhand ein. Sie kehrte in die Küche zurück, füllte sich zwei Ein-Liter-Flaschen mit Wasser an und verstaute diese ebenfalls.
Mit der im Vergleich zu ihrem zierlichen Körper viel zu großen und schweren Tasche, ging sie auf Chris zu und küsste kurz seine Nasenspitze:" Ich muss los. Viel Glück mit den Schauspielern! Love you, Darling." Schon war sie mit raschen, eleganten Schritten verschwunden.

-> Tanzsaal für klassiche Tänze



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christopher

avatar

Anzahl der Beiträge : 263
Anmeldedatum : 07.11.10

BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   Do Apr 07, 2011 10:32 pm

Ein Musical wäre wirklich toll...hmm, das werden wir machen. Ganz sicher, überlegte Chris und nahm sich vor, Pläne für die Endaufführung zu schmieden, sobald er Zeit dafür finden würde.
Claire stand schon vor ihm auf und begann in der Wohnung ihre Sachen zusammenzusuchen, die sie für den heutigen Tag noch brauchen würde, was allerhand war. Er fragte sich immer, wie sie so eine große und schwere Tasche tragen konnte, die so verdammt riesig aussag, wenn sie sie auf der Schulter trug...
Seine Frau verabschiedete sich mit einem Kuss auf seine Nasenspitze und bevor er etwas erwidern konnte, war sie auch schon verschwunden. Ein Blick auf seine Uhr verriet Chris, dass er eigentlich schon ziemlich spät dran war, doch er musste zum Glück nicht so viel einpacken. Er schnappte sich bloß eine Mappe, in der er die Scripte für seine Schauspieler aufbewahrte und die Wohnungsschlüssel, bevor er die Tür hinter sich schloss, absperrte und zur Uni eilte.

--> Das Theater



_____________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Chris und Claires Appartment   

Nach oben Nach unten
 
Chris und Claires Appartment
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Chris Murray
» Graupner - Chris Craft Holiday - Vorstellung
» Chris Craft Sport Fishing Boat in 1:56 von Revell (Wiederauflage)
» Chris*Craft Constellation
» Motorboot Chris-Craft Futura 1:20 (1959) Reprint Schreiber-Verlag (2009)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
University of Arts :: Campus :: Unterkünfte der Professoren-
Gehe zu: